Glutenfreie Maniok-Kastanien-Brötchen

maniok kastanien brötchen, glutenfrei, paleoIch habe schon unzählige Versuche mit glutenfreiem Brot und Brötchen hinter mir – aber dieses Rezept schmeckt mir am Besten! Und auch wenn ich nach Paleo lebe, habe ich zwischendurch mal Lust auf ein Brötchen – ich gebe es ja zu. 😉 Auf der Suche nach einem Rezept bin ich auf das Rezept von Svenja gestoßen, dass Ihr hier findet. Das Tolle an dem Rezept von Svenja ist, dass es ganz ohne Nüsse oder Kokosmehl auskommt. Ich wollte allerdings keinen reinen Maniok-Geschmack und habe anstatt 200g Gari nur 100g genommen und 100g Kastanienmehl hinzugefügt, sowie noch Schwarzkümmel und Leinsamen.

Außerdem habe ich mal kein Brot gebacken, sondern Brötchen in der „berühmten“ Tchibo-Form. Wenn Ihr nicht so eine Form habt,  könnt Ihr es auch in einer rechteckigen Kuchenbackform backen, die Backzeit beträgt dann 40 anstatt 20-25 Minuten. Die Brötchen kann man super einfrieren, sie halten sich im Kühlschrank aber auch mehrere Tage.

Gari und Maniok- oder auch Cassava-Mehl bekommt Ihr am besten in einem Asialaden, Kastanienmehl im Reformhaus oder Bioladen. Nächste Woche schreibe ich dann auch mal einen Blogbeitrag zu Gari/Maniok/Cassava!

Glutenfreie Maniok-Kastanien-Brötchen
 
Zubereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portionen: 9
Zutaten
  • 100g Maniokmehl
  • 100g Gari
  • 100g Kastanienmehl
  • 5 Eier
  • 200 ml Kokosmilch
  • Eine größere Prise Salz
  • 2 TL Schwarzkümmel
  • 2 EL geschrotete Leinsamen
  • 1 TL Natron
  • Schuss Apfelessig
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Zuerst die 3 Mehle in eine große Schüssel geben.
  3. Dann die Eier und die Kokoksmilch dazugeben.
  4. Anschließend das Salz, den Schwarzkümmel und die Leinsamen zufügen.
  5. Zum Schluss kommt das Natron und den Schuss Apfelessig.
  6. Sofort alles gründlich verrühren.
  7. Den Teig in die Form geben.
  8. Im Ofen für 20-25 Minuten backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerte dieses Rezept: