Paleo Jerky – ein leckerer, gesunder Snack

paleo jerkyIch bin ja immer auf der Suche nach einem Paleo-konformen Snack – mit Zöliakie ist es noch schwieriger, sich unterwegs Paleo zu ernähren, da ich ja wirklich auf jeden Krümel achten muss. Um so mehr hat es mich gefreut, als ich die Paleo Jerkys gefunden habe! Zuerst war ich etwas sketpisch, da ich schon mal auf die normalen Beef Jerkys aus dem Supermarkt allergisch reagiert habe – da sind dann aber auch alle möglichen Inhaltsstoffe drin, die ich sowieso nicht essen möchte, mal ganz abgesehen von der zweifelhaften Haltung und Fütterung der Rinder.

Die Paleo Jerkys sind da anders. Das Fleisch stammt von Rindern aus Großbritanien und Irland, die zwei bis drei Jahre natürlich und draußen leben durften, und mit Gras gefüttert wurden. Auf jeder Packung ist ein Link abgedruckt zu der Farm, von der das Rind kam. Um 450g Paleo Jerky zu erhalten, werden 1 Kilo Weiderind schonend getrocknet. Das hat natürlich seinen Preis! Eine Packung mit 35g kostet 3,90 Euro, so dass es für den täglichen Genuß leider zu teuer ist.

Die Verpackung ist aus Plastik, da man eine luftdichte Verpackung brauchte – Papier so zu präparieren, dass man Fleisch darin lagern kann, wäre schlechter für die Umwelt als die recycelbare Plastikverpackung.

Mir gefällt besonders, dass die Logistik, also Lager, Verpackung und Versand über die Delphin Werkstätten in Berlin Pankow erfolgt. Dies ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung und ich weiß aus unserer Familie, wieviel gutes solch eine Werkstatt Betroffenen bieten kann.

Da es ein Paleo-Lebensmittel ist, sind die Paleo Jerkys natürlich frei von künstlichen Aromen und Farbstoffen. Ein Minuspunkt ist, dass sie die Konservierungsmittel Kaliumsorbat und Natriumnitrat enthalten, allerdings in den kleinsten möglichen Mengen und damit das Fleisch nicht schimmelt.

Die Paleo Jerkys gibt es in 4 verschiedenen Geschmacksrichtungen, von Original über Meeretich (scharf), Habaero (sehr scharf!) bis zu BBQ (sehr leckere Würzung).

Die Packungen nur online bestellbar, ab 45€ entfallen die Versandkosten. Man kann auch ein Abo mit einer monatlichen Lieferung abschließen und erhält dann 5% Rabatt.
Es gibt mittlerweile auch ein paar Geschäfte, in denen man die Jerkys findet, hier findet Ihr die Karte mit einem Überblick:
https://www.paleojerky.de/geschaeft/

Ich werde mir noch ein paar auf Vorrat bestellen, denn gerade wenn ich auf Geschäftsreise bin, ist es eine gute Verpflegung!

https://www.paleojerky.de/

 

Zutaten:

Original
Rindfleisch, Salz, Koriander, Essig, Chili, Muskatnuss, Pfeffer, Konservierungsstoffe Nitritpökelsalz, Kaliumsorbat

Meeretich
Rindfleisch, Salz, Koriander, Essig, Chili, Muskatnuss, Meeretich, Pfeffer, Konservierungsstoffe Nitritpökelsalz, Kaliumsorbat

Habanero
Sehr scharf, guter Geschmack vom Fleisch geht unter
Rindfleisch, Salz, Koriander, Essig, Knoblauch, Chili, Muskatnuss, Pfeffer, Konservierungsstoffe Nitritpökelsalz, Kaliumsorbat

BBQ
Rindfleisch, Salz, Koriander, Essig, Knoblauch, Chili, Muskatnuss, Pfeffer,Konservierungsstoffe Nitritpökelsalz, Kaliumsorbat

Besuch mich:
Besuch mich:
Was kann ich noch essen?!?
Manchmal hat man das Gefühl, man kann vor lauter Allergien/Unverträglichkeiten gar nichts mehr essen. Wenn es Dir auch so geht, lade Dir meine kurze geführte Meditation herunter - kostenlos!
Dieser Blogeintrag wurde eingetragen in: Paleo. Bookmark setzen hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.