einfach laktosefrei leben Laktosefreie Produkte

3 laktosefreie Eissorten von Bruno Gelato

Irgendwie ist es schon merkwürdig, bei diesen Außentemperaturen (2 Grad Celsius) ausgerechnet über Eis zu berichten, aber ich hatte ja erst auf der Anuga die Gelegenheit, das laktosefreie Eis von Bruno Gelato zu kosten, das übrigens auch glutenfrei und ohne Milcheiweiß hergestellt ist!

Bruno Gelato ist ein Unternehmen in Niedersachsen, das Speiseeis im großen Stil herstellt, jedoch als Eiscafe ihre Anfänge hatte. Und dies schmeckt man den 3 laktosefreien Sorten auch an! Alle drei sind wunderbar cremig und da kein weißer Zucker verwendet wird, auch nicht so süß. Alle drei Sorten gibt es jeweils in der Packung von 3 x 100ml in einem kleinen Becher mit integriertem Löffel im Deckel.

Vanille
Laut eigener Aussage auf der Anuga bekommen sie den Vanille-Geschmack nicht kräftiger hin, da die Vollmilch als Träger fehlt. Im ersten Moment stimmte ich zu, denn es schien etwas zu fehlen, aber wenn man weiterlöffelt, entwickelt sich ein sehr feiner Geschmack, der nicht so aufdringlich ist wie bei anderen Vanille-Eissorten!
[rating:4/5]

Erdbeere
Dieses Eis ist sehr ausgewogen im Geschmack, nicht zu süß und sehr fruchtig.
Glatte [rating:5/5]

Schokolade
Obwohl es keine Stückchen enthält, schmeckt das Eis sehr schokoladig, eben wie von der italienischen Eisdiele um die Ecke.
Natürlich [rating:5/5]

So sehen die Verpackungen aus!

Leider liegt hier das größte Problem am Eis von Bruno Gelato – es ist eben nicht bei jedem Italiener um die Ecke zu finden. Laut der Internetseite gibt es die Produkte bei Markant, Rewe Dortmund, Rewe Mitte, Rewe Süd, Rewe West, Edeka Minden, Edeka Nord, Edeka Nordbayern, Kaiser’s / Tengelmann, ich habe sie hier im Rheinland allerdings noch nicht gefunden. Auf der Anuga wurde mir gesagt, dass sie vor allem in Norddeutschland zu finden sind, also Augen auf! Die lohnen sich wirklich!!

5 Comments

  1. Es ist eine Frechheit, das Eis von Bruno Gelato groß als „laktosefrei“ anzupreisen. Ein „Wassereis“ – um ein solches handelt es sich – ist natürlich immer laktosefrei. Das braucht nicht extra herausgestellt werden und rechtfertigt auch nicht den höheren Preis. Das Vanilleeis schmeckt einfach nur wie „Chemie“ – „Bayer“ lässt grüßen.
    Ich habe das Eis mit laktosefreier Schlagsahne und mit frischen Erdbeeren gemischt, jetzt ist es wenigstens genießbar.
    Wenn schon mit „laktosefrei“ geworben wird, dann bitte Eis aus laktosefreier Milch oder Sahne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.