Allgemein einfach laktosefrei leben

Auswertung der Umfrage: Laktosefreie Produkte im Supermarkt

Hier die Daten aus der Umfrage im November:
88% sind dafür, dass die laktosefreien Produkte zusammenstehen!
Sollten Die laktosefreien Artikel im Supermarkt zusammenstehen?
77% von denen, die die erste Frage mit „Ja“ beantwortet haben, würden dann auch mehr kaufen!
77% kaufen mehr, wenn die laktosefreien Produkte zusammenstehen!
Und 75% aller Befragten kaufen anderswo ein, wenn sie nichts finden!
77% kaufen anderswo ein, wenn sie nichts finden!
Diese Zahlen sprechen auf jeden Fall für sich!
Ebenso die Kommentare, hier einige typische Äußerungen:
„Ich finde es sehr wichtig, dass im Supermarkt die laktosefreien Produkte alle zusammen stehen, da wir schließlich keine anderen (nicht laktosefreien) Produkte kaufen werden, da wir sie nicht essen können. Bislang muss man immer suchen, wo die Produkte sich verstecken und oft findet man sie nicht, dann muss man fragen und das dauert alles viel zu lange. Auch wenn wir eine Laktose-Intoleranz haben, heißt das nicht, dass wir mehr Zeit haben zum Einkaufen.“
„Wenn ich stundenlang nach Minus L-Produkten im Supermarkt suchen muss, weil diese „normal“ mit eingeräumt sind, vergeht mir die Lust. Zudem verstehe ich nicht, warum manche großen Label wie z.b. Nutella oder Kinderschokolade nicht auch Minus L Produkte anbieten bzw. in Kooperation mit Minus L, Lac usw. treten.“
„Stehen die Produkte nicht zusammen, gehen die Einzelnen meiner Meinung nach unter und ich finde sie nicht. Ich würde gerne mehrere ausprobieren, aber das geht nur, wenn man das Angebot gut überblicken kann.“
Eine PDF-Datei mit den Ergebnissen und einem Test für den Marktleiter zum Download, Ausdrucken und Mitnehmen in Euren Supermarkt findet Ihr hier!

3 Comments

  1. Hallo, bitte lasse mir eine solche pdf. Datei zukommen.
    Auch sollte wie Sepp schon geschrieben hatte eine genaue Aufstellung erfolgen wieviele in welchen Zeitraum usw. .
    Habe letzte Woche Donnerstag bei mir davon erfahren, und bin seit dem nur noch am Suchen im Markt. Die Idee, es zusammen zustellen, fände ich perfekt. Auch würde ich so mit Sicherheit mehr kaufen und ebenfalls dann auch nicht mehr auf andere Märkte ausweichen. Finde es schon stressig, wenn man den halben Tag damit verbringt sich Zutatenlisten genausten anzusehen. Und da man nicht alles findet auf weitere Märkte ausweichen muss.

  2. Sorry für die verspätete Antwort, die Vorweihnachtszeit gepaart mit einem neuen Zähnchen bei meinem Nachwuchs hat mich irgendwie von den sinnvollen Dingen abgehalten.
    Also, insgesamt haben vom 1.11. bis 30.11.2010 „nur“ 226 Personen teilgenommen, die Umfrage ist als solche also nicht repräsentativ. Aber ich denke, dass sie trotzdem ein gutes Bild der Meinungen abgibt.
    @Maik: ich maile Dir gleich die PDF-Datei und stelle sie jetzt auch online!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.