Die Galeria Kaufhof in Köln führt das gesamte MinusL-Sortiment!

udemy kurs emotionaler umgang mit lebensmittel allergien intoleranzen

Als mein Mann und ich neulich mal in die Kölner Innenstadt gefahren sind, haben wir einen Abstecher in die Lebensmittelabteilung der Galerie Kaufhof in der Hohe Straße gemacht. Diese Abteilung ist an sich schon sehenswert und mir ist mehr als einmal das Wasser im Mund zusammengelaufen angesichts der angeboteten Leckereien. In der Kühlabteilung konnten wir es natürlich nicht lassen, mal zu schauen, wie viele MinusL-Produkte wir denn finden konnten. Zunächst war ich sehr enttäuscht, denn ich fand nur ein paar Soja-Produkte, aber kein einziges von MinusL. Bis ich mich in den Mittelgang umdrehte und diese Kühltruhe fand:

Wie Ihr Euch vorstellen könnt, standen wir mit offenem Mund vor dem Regal und konnten kein Produkt finden, das fehlte! Einziger Wehmutstropfen: die Schokoladen und anderen Süßigkeiten führen sie nicht, aber das kann ja noch kommen. Doch allein für diese Vielfalt und Präsentation gibt es selbstredend [rating:5/5]
PS: Sorry für die nicht ganz scharfe Aufnahme, ist „nur“ ein Handybild…


real – Supermarkt: Nichts für Menschen mit Laktose-Intoleranz und/oder Kindern!

Gerade komme ich vom Einkauf im real-Supermarkt ein Ort weiter zurück und bin echt sauer! Der ist wirklich nichts für Eltern mit Laktose-Intoleranz und im Moment habe ich auch keinerlei Lust mehr, da noch mal hinzugehen. Zugegeben, ich rege mich schon länger über diesen Markt auf und er ist einer der Gründe, warum ich die Umfrage letztes Jahr gestartet habe. Aber bei dieser Kundenunfreundlichkeit gegenüber Menschen mit Laktose-Intoleranz und/oder Kindern, platzt mir echt der Kragen!
Was ist passiert? Vor einiger Zeit hatte ich dort von einem Mitarbeiter auf meine Frage, warum denn die Minus L-Sachen nicht zusammenstehen würden, die Antwort bekommen, das würde man nicht machen aus Verkaufsstrategie, denn so würde man ja auch vielleicht noch mehr und anderes kaufen… Auf meinen Einwand, dass ich nichts anderes kaufen kann, folgte der Verweis auf die Fähnchen, die auf die laktosefreien Lebensmittel hinweisen würden. Zu dumm nur, dass eben diese Fähnchen nicht an den laktosefreien Produkten dran sind! Eben habe ich nach minutenlanger Suche die Schokolade von Frankonia und die neuen Butterkekse und Mignon-Waffeln von MinusL gefunden. Wie man auf den Bildern sieht – ohne Fähnchen. Und beide Warengruppen stehen mindestens 2 Gänge voneinander getrennt! Merkwürdig nur, dass die Eigen-Billig-Marke von real sowie die Diabetiker-Produkte mit Fähnchen zusammenstehen, ebenso die glutenfreien Lebensmittel sowie die Sachen von Weight Watchers in der Kühltheke. Das nenn ich mal inkonsequent!



Heute kam dann noch der letzte Knaller – etwas Offtopic, aber vielleicht lesen das ja noch andere Eltern. An der Rolltreppe habe ich dieses Schild entdeckt: „Das Mitführen von Kindern im Einkaufswagen auf der Rolltreppe ist untersagt!“ Keine Ahnung, seit wann es dort hängt, mir ist es eben erst aufgefallen. Dumm nur, dass die Baby-Abteilung sowie das Windelangebot, weswegen ich überhaupt nur noch zum real gefahren bin, im ersten Stock sind! Soll ich etwa meinen ein Jahr alten Sohn unten an der Rolltreppe sitzen lassen? Oder ihn auf den Arm nehmen und zusehen, wie ich dann noch, besonders Rolltreppe abwärts, mit dem Wagen rumhantiere? Oder den Wagen unten stehen lassen und 3 große und 1 kleines Windelpaket und meinen Sohn gleichzeitig tragen?
So macht Einkaufen weder Spaß noch Sinn!




Supermarkt-Test: REWE, Immenburgstraße 42, Bonn

Eigentlich wollte ich ja zum „Extra“, der an dieser Stelle mal war, aber dieser ist in einen REWE umgewandelt worden. Als ich gestern doch ankam, wurde ich mit Blümchen und Sekt empfangen. Bin natürlich neugierig durch die Gänge gestromert und natürlich auch die Kühltheke inspiziert. Aber was fand ich? NICHTS!!! Neben den Kühltheken standen die üblichen Soja-Produkte, aber nichts von MinusL oder ähnlichen Sachen in der Kühlung. Ich bin die beiden Kühlreihen 4 x abgelaufen, da ich dachte, dass ich vielleicht mal wieder die Tomaten nicht nur im Einkaufswagen, sondern auch auf den Augen habe, aber es war nichts zu finden. Da im hinteren Bereich bei den Kühltheken niemand zu finden war, bin ich wieder nach vorne (nein, ich möchte nicht noch einen Sekt, danke!) und frage nach, ob sie den laktosefreie Produkte reinbekämen, vor allem MinusL-Sachen. Die Verkäuferin antwortet bedauernd, dass sie auf eine eigene Kühleinheit warten und diese in den nächsten Tagen kommen müßte.
Prima, denke ich, so wird meiner erster Besuch also nicht mein letzter bleiben.

Vorerst für die Freundlichkeit und die neue Aufmachung: [rating:4/5]

Aktualisierung am 22.10.09 (siehe Kommentar): keine angekündigte MinusL-Kühltheke und nur minimale Produktauswahl, deshalb [rating:0/5]



Supermarkt-Test: Toom, Am Weidenbach 31, Bonn

Bislang war der Toom in Pützchen immer mein Hauptsupermarkt, in dem ich eingekauft habe. Einfach für mich zu erreichen, großer Parkplatz, großes Sortiment. Aber die Sortierung der Milchprodukte ist absolut unpraktisch, undurchdacht und nicht einkaufsfördernd!

Die Soja-Milch steht im Kühlraum ganz hinten links, die MinusL-Milch in der nächsten Regal-Reihe. Hinten rechts stehen ein paar alpro Soya-Produkte zusammengestellt, den Pudding gibt es aber auch wieder hinten links bei der Soja-Milch.

Alles andere ist bei den jeweiligen Milch-Produkten einsortiert!!! Ich muss also zielgerichtet nach den MinusL-Produkten suchen, die sich zwischen den „normalen“ Milch-Produkten verstecken! Ja ist denn schon Ostern? Das beste ist der Frischkäse und der Camembert von MinusL. Ersterer steht draußen in einer seperaten Kühltheke zwischen Massen von anderen Frischkäsen – ich selber habe ihn gar nicht gesehen! Der Camembert wiederum um die Ecke, auch zwischen normalen Käsen. Und ich habe keine Ahnung, was die sonst noch alles an Produkten haben, da ich keine Lust mehr hatte, noch weiter zu suchen.

Weil die Auswahl an Produkten relativ groß ist, gibt es immerhin noch diese Bewertung: [rating:2/5]

Nachtrag (ein paar Tage später):
Die Fleischerei-Theke ist super! Ohne zu Murren und zielstrebig holte die freundliche Verkäuferin den Ordner mit den Inhaltsstoffen, fand schnell die Seite für das Würstchen, das ich kaufen wollte und zeigte mir, dass ich es auch ganz sicher kaufen kann, weil es laktosefrei ist!
So muss Service sein!!! Deshalb: [rating:5/5]