einfach laktosefrei leben Laktosefreie Produkte

Laktosefreie Produkte bei der internationalen Süßwarenmesse 2013

Letztes Wochenende war es mal wieder soweit, mein Göttergatte und ich waren auf der internationalen Süßwarenmesse in Köln. Und auch wenn es schwierig war, sich nicht von den ganzen Leckereien ablenken zu lassen, haben wir doch etliche neue laktosefreie Produkte finden können. Bitte seid nur nicht enttäuscht, wenn Ihr die Sachen nicht direkt in den Supermärkten findet, es kann noch ein paar Wochen dauern, bis sie endgültig in den Läden angekommen sind. Aber den Marktleiter nerven, dass er sie doch bestellen soll, kann auf jeden Fall nicht schaden. 😉

Hier ein kleines Video von der Messe:

Und hier die neuen Produkte im einzelnen:

Milch-Haselnuss-Schnitte
Von MinusL gibt es dieses Jahr die Milch-Haselnuss-Schnitte als neues Produkt. Dieses erinnert stark an „halb zehn in Deutschland“, mein Göttergatte wird es aber mal gegen testen und ich berichte dann noch mal ausführlicher. Auf jeden Fall schmeckt sie sehr nach Nuss und ist für mich eine willkommene Abwechslung.

Milch-Haselnuss-Schnitten von MinusL

Nugat- und Cocos-Riegel
Frankonia bringt dieses Jahr zwei neue laktosefreie Riegel raus, einmal mit Cocos- und einmal mit Nougat-Füllung. Mir ist das Cocos ein wenig zu weich (ich habe Bounty nicht ganz so cremig in Erinnerung), aber beide schmecken sehr gut.

Nugat Riegel von Frankonia Cocos Riegel von Frankonia

 

Noisette-Schokolade mit Dextrose
Neben der laktosefreien und nur mit Traubenzucker gesüßte Vollmilch-Schokolade gibt es von Frankonia jetzt auch eine Sorte Noisette. Beide Sorten erhalten eine neue Verpackung und sehen somit den anderen laktosefreien Schokoladentafeln ähnlicher.

Laktosefreie und mit Dextrose gesüßte Schokolade von Frankonia

Fair gehandelte Bio-Vollmilchschokolade
Letztes Jahr war diese Schokolade auf der Messe noch in Planung, jetzt gibt es sie in Reformhäusern und Bioläden: die laktosefreie Bio-Vollmilchschokolade (wahlweise sogar mit Erdbeerstückchen, sehr lecker!) von BioArt.
„Oreo“-Kekse und Spekulatius
Von Coppenrath gibt es ja bereits einige laktose- und glutenfreie Kekse (welche findet Ihr hier in der laktosefreien Produktdatenbank)
Auf der Süßwarenmesse haben sie jetzt 2 Sorten Doppelkekse vorgestellt, die mich stark an die amerikanischen Oreo-Kekse erinnern haben, besonders der dunkle Kakao-Keks mit Vanillefüllung. Toll finde ich, dass beide Sorten nicht nur laktose- sondern auch glutenfrei sind und man es nur im Nachgeschmack merkt, dass sie etwas staubig sind. Laktosefreie Spekulatius gibt es natürlich schon einige (siehe hier!), aber diese sind komplett zuckerfrei, was es für den ein oder anderen interessant machen könnte. Und lecker sind sie sowieso. 🙂

Zucker- und laktosefreie Spekulatius von Coppenrath
Cooky von Coppenrath
Dunkle Cooky von Coppenrath

Butterkekse
Von Wikana gibt es jetzt laktosefreie Butterkekse, diese findet Ihr vor allem im Osten Deutschlands (ich habe die hier noch nie gesehen, aber es gibt sie wohl schon in den Läden).
Von Heilemann sind übrigens keine neuen laktosefreien Produkte geplant (dafür war die Musik am Stand aber echt mal was anderes, siehe Video!).

Getränkepulver
Von Krüger gibt es bereits einige Sorten Fertig-Cappuccino im Tütchen. Demnächst kommen noch eine Trinkschokolade, ein Chai Latte und ein Latte Macchiato dazu.

Chips
Die neue Reihe „natürlich“ von funny frisch in den Sorten Meersalz, Balsamico und Honig & Senf hat relativ wenig Inhaltsstoffe und kommt ohne Laktose aus. Also genau das richtige für uns. 🙂

funnyfrisch chips

Ein Geheimtipp habe ich noch: Simply Chocolate
Als erstes fielen uns die kreativen Namen und Verpackungen auf, vor allem die von dem Osterei. Darauf steht: „More yummy. Less bunny“ (Mehr Geschmack, weniger Hase, frei übersetzt). Als wir dann genauer hinsahen, wurde uns klar, dass die Produkte alle handgemacht sind! Und da z.B. das Ei nur aus Zartbitter-Schokolade besteht, ist es laktosefrei. Etwas edler, aber ein tolles Geschenk. Bezugsquellen findet Ihr hier: http://www.viani.de/einkaufen

simply chocolate

7 Comments

  1. Da hast du aber viele sehr lecker aussehende Dinge gefunden wie ich teilweise auch schon vermisst habe.
    Ich bin auch seit 09 offiziell laktoseintolerant, effektiv aber schon viel länger. Ich ernähre mich nicht komplett laktosefrei, sondern benutze auch Laktasetabletten. Leider wohne ich in der Schweiz (also das ist schon gut so :D, aber es hat einfach nicht so viele spezielle laktosefreie Produkte hier) und werde erst beim nächsten Ausflug nach Deutschland nach neuen laktosefreien Produkten Ausschau halten können.
    Danke für deinen Bericht

  2. Das sieht alles sehr lecker aus! 🙂 Freue mich vor allem auf die MinusL Haselnussschnitten und die Frankonia-Riegel… Werde beim Einkaufen mal Ausschau halten… 😉

  3. Mjam, ich muss nächstes Jahr auch mal wieder zur Süßwarenmesse. Hab es dieses und letztes Jahr leider einfach nicht geschafft. Dabei gibt es da immer so viele tolle Sachen zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.