einfach laktosefrei leben Laktosefreie Produkte Schwanger / Kinder

Schaumkuss: laktosefrei, weniger Zucker

Beim Einkaufen im tegut in Eschwege fielen meinem Sohn und mir Schaumküsse in die Hände: „Topkuss aktiv: ohne Zucker“ von der Firma Grabower. Ohne Laktose!

Ohne Zucker? Das wird wohl scheußlich schmecken, vermutete ich. Aber da Jan noch nie einen Schaukuss gegessen hat, weil in so vielen Sahnepulver oder andere Laktose steckt, griffen wir zu. Die 9 Schaumküsse (150 Gramm) kosteten 1,49 Euro.

Geschmack: Gut. Jan verdrückte gleich zwei, hellauf begeistert. Auch ich fand meinen sehr lecker. Keine Spur von Süßstoff-Geschmack.

Der Blindtest überzeugte mich dann restlos: Über Nacht waren die verbliebenen 7 Schaumküssen verschwunden. Der ganze Rest der Verwandschaft war abends über die Küsse im Kühlschrank hergefallen und war hellauf begeistert. Dass diese Küsse aus anderen Zutaten bestehen als gewöhnlich, ist keinem Testesser aufgefallen.

Die Packungsbeilage sagt:

  • ohne künstliche Süßstoffe (aber mit „Maltitsirup“, der genau wie Süßstoffe „bei übermäßigem Verzehr abführend“ wirkt. Hm.)
  • ohne gehärtete Fette (finde ich sehr gut!)
  • Eiweiß aus Bodenhaltung (aus Freilandhaltung wäre wirklich tier-gerecht und guten Gewissens verzehrbar)
  • Ballaststoff angereichert (na ja … besser wäre, einen Schaumkuss am Tag mit ordentlichem Gemüse zu kombinieren ;o)
  • „Kann Spuren von Milcherzeugnissen und Nüssen enthalten.“ Das scheint in diesem Fall tatsächlich eine Absicherung und kein Hinweis auf versteckte Laktose zu sein.* Bei Grabower werden ja auch Süßigkeiten mit Laktose hergestellt. Da kann man vermutlich Spuren nicht ausschließen.

*Meine beiden LI-Männer haben ihre Schaumküsse sehr gut vertragen. Und auch allen nicht LI-Testessern schmeckten sie. Die nächste Kindergeburtstagsparty kann also kommen.

Ein Mysterium gibt’s aber: Bei der Google-Suche nach einem Produktbild konnte ich nichts finden. Auch auf der Website von Grabower gibt es diese Schaumküsse nicht … Auf der Packung steht „NEU“. Vielleicht so etwas wie der Erlkönig bei den Autos? ;o)

5 Comments

  1. Danke für den Tipp, Caterina!

    Auf der Suche nach einem Bild von „meinen“ Schaumküssen habe ich diese hier (und die zuckerreduzierten) gesehen, aber konnte auf der Grabower-Webseite nicht entdecken, ob diese beiden Varianten auch laktosefrei sind.
    Dafür muss man wahrscheinlich die Verpackung in der Hand haben?

  2. Hi,
    es gibt auch Laktosefreie Schaumküsse bei Tengelmann. Die sind vor deren Eigenmarke. Mehr kann ich dazu leider aus dem Kopf heraus nicht sagen.

  3. Hi,
    Danke für den tollen Tipp! Endlich mal wieder einen leckeren Schaumkuss essen mmhh… ich habe die Schaumküsse Choco von Topkuss bei unserem großen EDEKA gefunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.